Online spenden
© mjowra / stock.adobe.com

Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB)

Das MZEB ist ein neues ambulantes Versorgungsangebot für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schwerer Mehrfachbehinderung, deren Behandlung in Arztpraxen aufgrund der Schwere oder der Komplexität der Behinderung schwierig oder unmöglich ist. Das MZEB auf dem Gelände der Pfeifferschen Stftungen behandelt Patientinnen und Patienten aus Magdeburg, dem Magdeburger Umland sowie dem gesamten Norden Sachsen-Anhalts.

Menschen mit Behinderung benötigen zuweilen besondere Untersuchungsmethoden, spezielle Maßnahmen und mehr Zeit. Insbesondere dann, wenn die Kommunikation erschwert ist. Dafür ist das MZEB da.

Wir sind ein Team aus den Fachbereichen Neurologie/Psychiatrie, Innere Medizin, Orthopädie, Chirurgie, Psychologie, Pflege, Sozialmedizin, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Zugangsvoraussetzungen

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Schwerbehindertenausweis mit einem GdB ab 50
  • geistige oder mehrfache Behinderung und ein Bedarf an komplexer Versorgung (sprechen Sie uns diesbezüglich an)
  • Überweisung des Haus- oder Facharztes

Unsere Leistungen

  • Abklärung unklarer und komplexer Erkrankungen durch ein multiprofessionelles Team
  • Abklärung von Verhaltensstörungen
  • Erstellen eines individuellen Behandlungsplanes sowie Einleitung einer geeigneten Therapie
  • Kommunikation in einfacher Sprache und mit speziellen Hilfsmitteln
  • begleitende Übernahme junger Erwachsener aus dem Kinderzentrum Magdeburg
  • Koordination von Gesundheitsleistungen in Zusammenarbeit mit Therapeuten, Fachärzten und Krankenhäusern
  • fachliche Zweitmeinung
  • Beratung zur und Koordination der Heil- und Hilfsmittelversorgung
  • psychosoziale Beratung

Anmeldung für Patienten

Patienten können sich im MZEB auf folgenden Wegen anmelden:

  • über ein Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)
  • per Überweisung durch einen niedergelassenen Arzt
  • oder durch eigene Anmeldung


Wir wollen Ihren Besuch bei uns gut vorbereiten.
Deshalb bitten wir Sie, uns die folgenden Unterlagen vor Ihrem Termin per Post zu senden:

  • ausgefüllter Patienten-Fragebogen
  • unterschriebene Erklärung zur Schweigepflichts-Entbindung
  • unterschriebene Erklärung zum Datenschutz
  • Überweisungsschein für das MZEB vom Haus- oder Facharzt
  • Kopie des Schwerbehindertenausweises
  • Kopie des Betreuungsausweises (wenn vorhanden)
  • Vorbefunde (falls vorhanden) inkl. Berichten von Fachärzten oder Krankenhausaufenthalten
  • aktueller Medikamentenplan

Ansprechpartnerin

Dr. med. Sabine Lindquist, PhD
Chefärztin

Dr. med. Sabine Lindquist, PhD

Fachärztin für Neurologie, Sozialmedizin

Telefon
0391 / 8505 - 520
Fax
0391 / 8505 - 530

Kontaktdetails